TOP

Frühlingserwachen & Rhabarbertörtchen

Layercake, Haslenuss, Rhabarber, Kirsche

 

Die ersten Obstbäume blühen in Pastell-Farben und ich kann mich daran gar nicht sattsehen. Eine neue Leichtigkeit schwirrt in der Luft – so wie es im Frühling oft für mich ist. Etwas dunkle und schwere Wochen liegen hinter mir und dieses neue Erwachen der Natur wäscht auf wunderbare Weise die meisten Sorgenfältchen ein wenig weg, lässt sie leichter und sanfter erscheinen.

Ich neige dazu, viele Sorgen, Altlasten, ungelebte Emotionen in mir anzustauen – bis mein Körper mir signalisiert, dass er nicht mehr kann. Das ich Einiges abzuarbeiten habe, dass ich innehalten muss und mein Seelenleben aufräumen muss. Umdenken, Frühjahrsputz im Kopf betreiben, Dankbarkeit leben, Achtsamkeit üben, das Leben nicht zu schwer nehmen, sondern einfach mal genießen, im Hier und Jetzt sein. Einen Mittelweg finden zwischen zu großem Drama und oberflächlichem Vor-sich-hin-leben.

All das, und noch Vieles mehr hat mich in den letzten Wochen beschäftigt und in Anspruch genommen. Und nun genieße ich einen Hauch neue Leichtigkeit, habe angefangen Gedankenstrukturen zu ändern, bin dabei Verhaltensweisen zu überdenken und mein Leben wieder mit positiver Energie zu füllen. Immer mal wieder habe ich solche Phasen, in denen mir mein Körper diese Signale sendet, weil ich dann meist selbst aufgehört habe, auf mich und mein Seelenleben zu achten. Gestärkt und mit viel mehr Selbstvertrauen als vorher gehe ich dann aus solchen Phasen heraus. Gedankenarbeit, Selbstfindung und Reflexion sind hart, anstrengend, kräfteraubend und tun stellenweise sehr weh. Aber sie sind sowas von wichtig für mich – um mein Leben noch intensiver, dankbarer und glücklicher zu leben.

 

blühender Obstbaum

 

Ein bisschen erinnert es mich an blühende Bäume, die vorher durch einen harten Winter gegangen sind, es schwer hatten, gefroren haben, aber standhaft geblieben sind. All die Energie aufgewendet haben, die sie hatten um mit Hilfe der Natur und viel Eigenarbeit wieder neu zu erblühen. Jedes Mal mit neuen Ästchen mehr – mehr Lebenserfahrung, mehr innerer Schönheit und mehr vom eigenen Ich.

Ich wünsche Euch jedenfalls auch einen wunderbaren Frühlingsstart – im Herzen und in der Natur um Euch herum.

Und wer das Ganze feiern möchte, sie wie ich, der backt am Besten dieses Rhabarber-Törtchen.

xxKK

 

Rhabarber, Frühling, Kuchen, layercake, Torte, mit Blüten dekorieren

Drucken

Rhabarber Layercake mit Haselnuss und Kirsche

Für den Kuchen

  • 240 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • 4 Eier
  • 140 g gemahlene Haselnüsse
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 2 TL Backpulver
  • 40 ml Buttermilch
  • 3 EL Honig
  • Butter für die Formen

Für die Marmelade

  • 500 g Rhabarber
  • 100 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 1 TL Rote Bete Pulver

Für das Frosting

  • 150 g Kirschen, entsteint
  • je 1 Prise Salz & Zucker
  • 600 g Frischkäse (Zimmertemperatur)
  • 3 EL Stärke
  • 2 EL Haselnüsse, grob gehackt
  • Blüten

Außerdem

  • 2 runde Formen (20 cm)

Den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Butter mit dem Zucker und dem Vanillemark schaumig schlagen. Das dauert ungefähr 8 Minuten.

Dann die Eier einzeln dazugeben und kurz unterrühren. Die gemahlenen Haselnüsse mit Mehl, Salz und Backpulver mischen und zur Zucker-Ei-Mischung geben. Kurz unterrühren, dann Buttermilch und Honig hinzufügen und nur noch ganz kurz vermengen.

Zwei runde Formen von 20 cm Durchmesser ausfetten. Den Teig hineingeben und die Kuchen auf der zweiten Schiene von unten im vorgeheizten Ofen etwa 30 Minuten backen. Eventuell gegen Ende der Backzeit mit Alufolie bedecken, damit sie nicht zu dunkel werden.

Herausnehmen und auskühlen lassen. 

Für die Marmelade den Rhabarber schälen und in kleine Stücke schneiden. Mit Zucker, dem Mark der Vanilleschote und der leeren Schote in einen Topf geben und etwa 10 Minuten sanft köcheln lassen. Gegen Ende das Rote-Bete-Pulver unterrühren und die Vanilleschote entfernen. Die Marmelade abkühlen lassen.

Für das Frosting die Kirschen mit Salz und Zucker aufkochen und etwa 5 Minuten köcheln lassen. Abkühlen lassen und pürieren. Den Frischkäse mit der Stärke glatt rühren. Die pürierten Kirschen ausdrücken, dabei den Saft auffangen. Die Häfte des Saftes unter den Frischkäse rühren, bis dieser leicht pink ist.

Das Kirschpüree und den restlichen Saft zur Rhabarbermarmelade geben.

Die ausgekühlten Kuchenböden jeweils waagerecht halbieren. Eine Kuchenplatte mit der Marmelade bestreichen, anschließend etwas vom Frischkäse darauf verteilen. Mit einer weiteren Kuchenplatte abdecken. So weiter verfahren, bis man mit der letzten Kuchenplatte abschließt. Den Kuchen nun zunächst mit einer sehr dünnen Schicht Frosting bestreichen, um die Krümel zu binden. Anschließend mit dem restlichen Frosting bestreichen. 

Schön ist es, wenn man an den Seiten etwas von den Kuchenböden durchscheinen lässt und den Kuchen oben drauf etwas dicker bestreicht. Zum Schluss mit Haselnüssen und Blüten dekorieren.

«

Was denkst du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

  • Suppenliebe { englisch further down}

Ich liebe Suppen zur Zeit mehr denn je. Mit viel Einlage, schön cremig und vor allem schön scharf. Die thailändische Erdnuss-Kokos-Suppe hier hat all das. Schärfe, Cremigkeit und köstliche Einlagen aus Tofu-Crumbl, Erdnüssen, Frühlingszwiebeln und viel Koriander.

Zum Reinknien gut. {Werbung} P.S.: Das Rezept stammt aus meinem neuesten Kochbuch „Aromenfeuerwerk - Vegetarisch, die neue grüne Küche“. xxKK ✨

I love soups more than ever right now. Creamy with lots of yumminess inside and a nice amount of spicyness. This Thai peanut coconut soup has all that. The soup is spicy and is topped with delicious things like tofu crumble, peanuts, spring onions and lots of cilantro.

I love this soup. {ad} This recipe is from my newest vegetarian/vegan cookbook from my Aromenfeuerwerk series.

xxKK
  • Traum-Salat { englisch further down}

Das ist meine Traumvorstellung von Salat: ein super leckerer Quinoa-Salat mit Grapefruit, Orange, Babyspinat, Petersilie, Koriander, Kichererbsen, Frühlingszwiebel, Granatapfel, Limette, Kreuzkümmel und Haselnusscreme. Knusprig gebratener Halloumi kommt auch noch mit rein.

Ist für mich kaum zu toppen! Und für Dich?

Hättest Du auch Lust auf eine große Schale davon? Oder wie sieht Deine Traumvorstellung von „Salat“ aus? {Werbung} P.S.: Das Rezept stammt aus meinem neuesten Kochbuch „Aromenfeuerwerk - Vegetarisch, die neue grüne Küche“. xxKK ✨✨ This is my dream salad: super delicious Quinoa with grapefruit, orange, baby spinach, parsley, cilantro, chickpeas, spring onion, pomegranate, lime, cumin and hazelnut butter. Topped with roasted Halloumi.

Cant get any better for me! What about you?

Would you love a big bowl of this dream salad? Or whats your go to salad? 
xxKK
  • Herzhafte Waffeln... {englisch below}

Herzhafte Waffeln gibts bei mir oft. Viel öfter als süße. Diese hier sind mit viel Kreuzkümmel, Spinat und Cayennepfeffer. Dazu gibts Edamame mit Sesam und viel Kresse, jede Menge Avocado und mein allerliebstes Topping: Dukkah. Die ägyptische Nuss-Gewürzmischung. Habe immer ein großes Glas davon da und streue es über quasi alles.

Jedes schnelle Gericht bekommt dadurch ein super leckeres Upgrade. Ne Avocado-Stulle mit Ei wird durch Dukkah zu einem meiner liebsten schnellen Mittagessen.

Was nutzt Du um simple Gerichte in was Besonderes zu verwandeln? {Werbung} P.S.: Das Rezept stammt aus meinem neuesten Kochbuch „Aromenfeuerwerk - Vegetarisch, die neue grüne Küche“. xxKK ✨✨ I love savory waffles. I have them more than sweet ones. Those come with cumin, spinach and cayenne pepper. Topped with edamame, sesame seed and cress, loads of avocado and my favorite flavor booster: Dukkah. The egyptian nut-spice mixture. I always have a big jar ready and put it basically over everything.

Every quick meal gets a super good upgrade with Dukkah. Simple Avo Bread with egg turns into my favorite quick lunch with Dukkah.

What do you use to transform simple meals into your favorite food?

xxKK
  • { Rezept } Ich liebe ja Dips! Wie ist es mit Dir?

Man kann sie mit etwas Gemüse oder Naan-Brot zum Glas Wein reichen oder zwischendurch für den kleinen Hunger naschen. Und wenn man immer ein paar leckere Dips und Cremes im Kühlschrank hat lässt sich im Handumdrehen ein leckeres Sandwich daraus zaubern oder eine Buddha Bowl aufpeppen.

Dieser Edamame-Dip ist neben meinem heißbeliebten Hummus mein neuer Liebling. Mit Sonnenblumenkernen, Kapern, Limette und schwarzem Sesam ist er zum Reinknien gut.

Hast Du Lust auf das Rezept? Du findest es jetzt in meinen Stories… {Werbung} P.S.: Das Rezept stammt aus meinem neuesten Kochbuch „Aromenfeuerwerk - Vegetarisch, die neue grüne Küche“. xxKK
  • Mein Morgen startete wieder mit Zitronenwasser und anschließend einem frischen Selleriesaft. Nach einem kleinen Frühstück werde ich heute früh zu Mittag essen. Für den Energie-Kick am Nachmittag werde ich mir wieder einen frisch gepressten Gemüse-Saft (mit etwas Obst) machen.

Wie sieht es bei Dir aus? Bist Du eher Team Juice oder Smoothie?

Ich juice ja fast ausschließlich weil es mir einfach in Minutenschnelle wahnsinnig viel Energie gibt. Ist das bei Dir auch so?

Oder liebst Du eher die cremigen Smoothies, die auch den kleinen (Zwischen-)Hunger stillen? {Werbung} Falls Du auch Lust auf super leckere und gesunde Juices und Smoothies hast, dann wirf mit mir einen Blick in mein neuestes Buch aus der Aromenfeuerwerk-Reihe. In meinem Story-Highlight „Aromenfeuerwerk“ erzähle ich Dir ausführlich was Dich im Buch erwartet.

xxKK ✨✨ My morning started with a glass of lemon water and then a freshly pressed celery juice. After a small breakfast I will have an early lunch. To get some energy for the afternoon I will have another fresh juice.

What about you? Are you team Juice or Smoothie?

I´ll have a juice way more often because I love energy it instantly gives me. How about you? Or do you prefer the creamy smoothies because they also satisfy the snack craving in the afternoon?

xxKK
  • ✨Yippieeeeh, die Gewinner stehen fest. Ich danke Euch allen fürs fleißige Mitmachen und vor Allem für Eure lieben lieben Worte zu meiner gesamten Buchreihe. Ihr habt mich so sprachlos gemacht mit all Euren Kommentaren und Nachrichten. Es ist so wundervoll zu sehen, dass diese gesamte Reihe so gut ankommt und ihr sie alle so gern mögt. Jedes einzelne Buch davon.

Und ich freue mich über die ersten Nachrichten von denen, die das dritte Buch schon haben oder schon im Buchladen entdeckt haben. Ich würde so gerne von Euch allen erfahren, wie es Euch gefällt. Mögt ihr es? Hilft es Euch? Inspiriert es Euch? Danke schon jetzt.

So und jetzt will ich Euch nicht länger auf die Folter spannen. Die Gewinner sind in meinen Instagram Stories. Herzlichen Glückwunsch. Falls Du ein Buch gewonnen hast schreibe mir schnell eine PN, dann macht sich das Buch bald auf den Weg zu Dir. 
xxKK

#f52ComfortingVeggies
  • {Gewinnspiel-Reminder | Werbung} 
Mach noch schnell mit beim Gewinnspiel zu meinem druckfrischen Buch Aromenfeuerwerk - Vegetarisch. Gewinnspiel endet heute Mittag um 12.00 Uhr. Alle Infos findest Du im vorherigen Post. Ganz viel Glück. 🍀🍀🍀 In meinem neuen Buch „Aromenfeuerwerk-Vegetarisch, die neue grüne Küche“ tummeln sich allerhand köstliche vegetarische und vegane Rezepte, die ohne Weißmehl und raffinierten Zucker auskommen, aber vor köstlichen Aromen nur so strotzen. Wie wunderbar, köstlich und bunt kann gesunde Ernährung sein? Ich zeige es Euch in diesem neuen Band aus meiner Armenfeuerwerk-Reihe. Aromatische Kräuter, erntefrisches Gemüse, kerniges Getreide, knackige Körner und Nüsse sowie süße Früchte verführen mit ihren intensiven Aromen jeden Genießer. In diesem dritten Band möchte ich Euch zeigen, wie man noch gesünder kochen und dabei ebenso genießen kann wie mit den Rezepten der ersten beiden Bücher.

Dieses Buch ist für alle, die sich gesünder ernähren möchten, Spaß am Essen haben und nach aromenreichen und köstlichen Rezepten suchen, die Gaumen, Körper und Seele glücklich machen.

Einen detaillierten Einblick ins Buch findest Du in meinem Story-Highlight „Aromenfeuerwerk“.
  • {Gewinnspiel | Werbung} 
In meinem neuen Buch „Aromenfeuerwerk-Vegetarisch, die neue grüne Küche“ tummeln sich allerhand köstliche vegetarische und vegane Rezepte, die ohne Weißmehl und raffinierten Zucker auskommen, aber vor köstlichen Aromen nur so strotzen. .
Wie wunderbar, köstlich und bunt kann gesunde Ernährung sein? Ich zeige es Dir in diesem neuen Band aus meiner Armenfeuerwerk-Reihe. Aromatische Kräuter, erntefrisches Gemüse, kerniges Getreide, knackige Körner und Nüsse sowie süße Früchte verführen mit ihren intensiven Aromen jeden Genießer. In diesem dritten Band möchte ich Dir zeigen, wie man noch gesünder kochen und dabei ebenso genießen kann wie mit den Rezepten der ersten beiden Bücher. .

Dieses Buch ist für alle, die sich gesünder ernähren möchten, Spaß am Essen haben und nach aromenreichen und köstlichen Rezepten suchen, die Gaumen, Körper und Seele glücklich machen. 
Einen detaillierten Einblick ins Buch findest Du in meinem Story-Highlight „Aromenfeuerwerk“. Hast Du Lust eines der Bücher zu gewinnen?

Dann mach Folgendes: ✨1. Like den Post und erzähl mir in den Kommentaren warum du dieses Buch so gerne haben möchtest.
✨2. Verlinke 1 oder mehrere Freunde, die du auf das Gewinnspiel und das Buch aufmerksam machen möchtest. ✨3. Du kannst zusätzlich in Deinen Stories darauf aufmerksam machen. .

Das Gewinnspiel endet morgen, den 8.Februar 2019 um 12.00 mittags. Die 3 Gewinner gebe ich in meinen Instagram-Stories am 9. Februar 2019 bekannt. Die Versandanschrift muss innerhalb Deutschlands sein. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Instagram steht in keinem Zusammenhang mit diesem Gewinnspiel. 
Ich wünsche Dir ganz viel Glück.

xxKK ✨✨✨
This is a giveaway of my newest german cookbook. Its only for german speaking followers, since the book is only in german. xxKK