TOP

Frühlingserwachen & Rhabarbertörtchen

Layercake, Haslenuss, Rhabarber, Kirsche

 

Die ersten Obstbäume blühen in Pastell-Farben und ich kann mich daran gar nicht sattsehen. Eine neue Leichtigkeit schwirrt in der Luft – so wie es im Frühling oft für mich ist. Etwas dunkle und schwere Wochen liegen hinter mir und dieses neue Erwachen der Natur wäscht auf wunderbare Weise die meisten Sorgenfältchen ein wenig weg, lässt sie leichter und sanfter erscheinen.

Ich neige dazu, viele Sorgen, Altlasten, ungelebte Emotionen in mir anzustauen – bis mein Körper mir signalisiert, dass er nicht mehr kann. Das ich Einiges abzuarbeiten habe, dass ich innehalten muss und mein Seelenleben aufräumen muss. Umdenken, Frühjahrsputz im Kopf betreiben, Dankbarkeit leben, Achtsamkeit üben, das Leben nicht zu schwer nehmen, sondern einfach mal genießen, im Hier und Jetzt sein. Einen Mittelweg finden zwischen zu großem Drama und oberflächlichem Vor-sich-hin-leben.

All das, und noch Vieles mehr hat mich in den letzten Wochen beschäftigt und in Anspruch genommen. Und nun genieße ich einen Hauch neue Leichtigkeit, habe angefangen Gedankenstrukturen zu ändern, bin dabei Verhaltensweisen zu überdenken und mein Leben wieder mit positiver Energie zu füllen. Immer mal wieder habe ich solche Phasen, in denen mir mein Körper diese Signale sendet, weil ich dann meist selbst aufgehört habe, auf mich und mein Seelenleben zu achten. Gestärkt und mit viel mehr Selbstvertrauen als vorher gehe ich dann aus solchen Phasen heraus. Gedankenarbeit, Selbstfindung und Reflexion sind hart, anstrengend, kräfteraubend und tun stellenweise sehr weh. Aber sie sind sowas von wichtig für mich – um mein Leben noch intensiver, dankbarer und glücklicher zu leben.

 

blühender Obstbaum

 

Ein bisschen erinnert es mich an blühende Bäume, die vorher durch einen harten Winter gegangen sind, es schwer hatten, gefroren haben, aber standhaft geblieben sind. All die Energie aufgewendet haben, die sie hatten um mit Hilfe der Natur und viel Eigenarbeit wieder neu zu erblühen. Jedes Mal mit neuen Ästchen mehr – mehr Lebenserfahrung, mehr innerer Schönheit und mehr vom eigenen Ich.

Ich wünsche Euch jedenfalls auch einen wunderbaren Frühlingsstart – im Herzen und in der Natur um Euch herum.

Und wer das Ganze feiern möchte, sie wie ich, der backt am Besten dieses Rhabarber-Törtchen.

xxKK

 

Rhabarber, Frühling, Kuchen, layercake, Torte, mit Blüten dekorieren

Drucken

Rhabarber Layercake mit Haselnuss und Kirsche

Für den Kuchen

  • 240 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • 4 Eier
  • 140 g gemahlene Haselnüsse
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 2 TL Backpulver
  • 40 ml Buttermilch
  • 3 EL Honig
  • Butter für die Formen

Für die Marmelade

  • 500 g Rhabarber
  • 100 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 1 TL Rote Bete Pulver

Für das Frosting

  • 150 g Kirschen, entsteint
  • je 1 Prise Salz & Zucker
  • 600 g Frischkäse (Zimmertemperatur)
  • 3 EL Stärke
  • 2 EL Haselnüsse, grob gehackt
  • Blüten

Außerdem

  • 2 runde Formen (20 cm)

Den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Butter mit dem Zucker und dem Vanillemark schaumig schlagen. Das dauert ungefähr 8 Minuten.

Dann die Eier einzeln dazugeben und kurz unterrühren. Die gemahlenen Haselnüsse mit Mehl, Salz und Backpulver mischen und zur Zucker-Ei-Mischung geben. Kurz unterrühren, dann Buttermilch und Honig hinzufügen und nur noch ganz kurz vermengen.

Zwei runde Formen von 20 cm Durchmesser ausfetten. Den Teig hineingeben und die Kuchen auf der zweiten Schiene von unten im vorgeheizten Ofen etwa 30 Minuten backen. Eventuell gegen Ende der Backzeit mit Alufolie bedecken, damit sie nicht zu dunkel werden.

Herausnehmen und auskühlen lassen. 

Für die Marmelade den Rhabarber schälen und in kleine Stücke schneiden. Mit Zucker, dem Mark der Vanilleschote und der leeren Schote in einen Topf geben und etwa 10 Minuten sanft köcheln lassen. Gegen Ende das Rote-Bete-Pulver unterrühren und die Vanilleschote entfernen. Die Marmelade abkühlen lassen.

Für das Frosting die Kirschen mit Salz und Zucker aufkochen und etwa 5 Minuten köcheln lassen. Abkühlen lassen und pürieren. Den Frischkäse mit der Stärke glatt rühren. Die pürierten Kirschen ausdrücken, dabei den Saft auffangen. Die Häfte des Saftes unter den Frischkäse rühren, bis dieser leicht pink ist.

Das Kirschpüree und den restlichen Saft zur Rhabarbermarmelade geben.

Die ausgekühlten Kuchenböden jeweils waagerecht halbieren. Eine Kuchenplatte mit der Marmelade bestreichen, anschließend etwas vom Frischkäse darauf verteilen. Mit einer weiteren Kuchenplatte abdecken. So weiter verfahren, bis man mit der letzten Kuchenplatte abschließt. Den Kuchen nun zunächst mit einer sehr dünnen Schicht Frosting bestreichen, um die Krümel zu binden. Anschließend mit dem restlichen Frosting bestreichen. 

Schön ist es, wenn man an den Seiten etwas von den Kuchenböden durchscheinen lässt und den Kuchen oben drauf etwas dicker bestreicht. Zum Schluss mit Haselnüssen und Blüten dekorieren.

«

Was denkst du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

  • [ Werbung] Das Rezept für mein blitzschnelles und leckeres Weihnachtsgeschenk für die #DIYnachten Kampagne vom @flow_magazin ist jetzt in meinen Stories. Ich bin so gespannt wie ihr es findet. Wollt ihr öfter solche kleinen Rezept-Videos in den Stories sehen? Ich hätte schon Lust, Euch das ein oder andere Rezept auf diese Weise zu zeigen…
  • 🇩🇪💫 Habt Ihr Lust auf ein schnelles und leckeres Weihnachtsgeschenk für Eure Liebsten? Dann schaut schnell meine Videos zur #DIYnachten Kampagne in den Instagram Stories vom @flow_magazin an. Ich zeig Euch mein Rezept für ein leckeres Lebkuchen-Schoko-Granola und wie ihr es im Handumdrehen in ein tolles Geschenk verwandelt. 🌲🌲🌲 P.S.: Ihr könnt auch an der Aktion teilnehmen und bis zum 24. Dezember 2018 auf Eurem Instagram-Kanal einen DIY-Beitrag zur #DIYnachten Kampagne posten. Unter allen Teilnehmern werden tolle Geschenkboxen verlost. ✨✨✨Mein Buch „Aromenfeuerwerk - meine kreative Landküche“ ist als Gewinn auch dabei. ✨✨✨Nähere Infos zur Teilnahme findet ihr in den Story Highlights vom @flow_magazin. .✨ 🇺🇸 I made this delicious gingerbread chocolate granola for the #DIYnachten campaign. Head over to @flow_magazin and watch the videos I made for you in their Instagram Stories.
  • Psssst, schaut mal in meine Stories. Da gibt’s aufregende Neuigkeiten. #aromenfeuerwerk #no3 #ichfreumichjaso #kochbuch
  • Träume gerade von diesen Rote Bete Tortellini mit Ziegenfrischkäse, Birne, Salbei und Haselnüssen... immer noch eines meiner liebsten Rezepte aus dem 2. Kochbuch aus meiner Reihe Aromenfeuerwerk (meine kreative Landküche). ❤️❤️❤️Habt ihr ein Lieblingsrezept aus meinen Kochbüchern? Das würde mich riesig freuen... 🙌🏻🙌🏻🙌🏻
  • (deutsch) Dieses Bild könnte jeden Tag in den letzten 10 Monaten in meinem klitzekleinen Studio entstanden sein. Ich war für meine neuen Bücher und Auftragsarbeiten jeden einzelnen Tag dieses Jahres im Shooting-Einsatz. Büro-Tage gab es keine. Alles was an Planung, Büro-Kram oder so zu erledigen war musste in die späten Abendstunden geschoben oder in meinem Kopf ausgetüftelt werden. Doch so crazy die Produktionsphasen sind, umso schöner ist es, das fertige Ergebnis seiner Arbeit in den Händen halten zu können. So viele Rezepte aus meinem aktuellen Buch Social Plates werden schon fleißig von Euch nachgekocht. Das macht mich so so so happy, das glaubt ihr gar nicht. 🙌🏻🙌🏻🙌🏻
Und ganz bald kann ich Euch von meinem neuesten Buchprojekt erzählen. Es ist eine Fortsetzung meiner Aromenfeuerwerk-Reihe und wie all meine Bücher ein absolutes Herzens-Projekt. Seit heute kann ich wieder am Schreibtisch sitzen, die letzten Texte fürs neue Buch schreiben und dabei gemütlich einen Tee trinken. Auf diese Art der Arbeit freue ich mich nach so einer langen „Schaffensphase“ umso mehr. Wie sieht Euer Tag/Arbeitstag so aus? ✨✨✨
This picture could have been me every single day of the last 10 months. I have been busy in the studio every single day shooting for my newest cookbooks. I had no office days. Everything that needed to be done besides shooting had to happen at night or be planned in my head. But as crazy as those production months are, so happy am I when I can hold the final product in my hands. So many of you (germans) already cooked a lot of my recipes from my newest book Social Plates. This makes me sooooo happy! 
And pretty soon I can tell you all about my next book project that is part of my Aromenfeuerwerk series and, as all of my books, a true project of my heart. But today I can sit down at my desk, write the lasts passages for my book and can sip a cup of tea. I’ve been looking forward to this kind of work after such a long production phase. How does your (work)day look?
  • (Gewinnspiel) Sharing is caring. ❤️ Ich liebe es mit vielen lieben Menschen an einem großen Tisch zu sitzen, zu essen, zu lachen und zu teilen - Geschichten und eben auch das Essen. Mein neues Buch Social Plates zeigt Euch das perfekte Essen genau für solche Momente. Ihr könnt alles ohne Stress vorbereiten und am Abend gemeinsam mit euren Gästen am Tisch sitzen. Zu diesen ersten stürmischen Herbsttagen passen zum Beispiel meine Noodle Bowl-Rezepte. Eiernudeln mit Knoblauch und Ingwer lassen sich wunderbar kombinieren mit geschmortem Rind mit Sternanis und Five Spice, Crispy Tofu, Spinat und Pak Choi mit Besam, scharfen Hackfleischbällchen mit Sesam-Glasur und Rotkohl-Slaw.
Dazu passt ganz wunderbar die Erdnuss-Sauce und kleine Toppings wie Honig-Pfeffer-Cashews, Limette, Koriander, Frühlingszwiebel, Möhrenstifte, Minze und gekochte Eier. 
Wenn ihr jetzt Lust bekommen habt, genau diese Rezepte nachzukochen, dann macht mit beim Gewinnspiel zum Buch. Wenn ihr bis diesen Freitag Abend 23.59 Uhr ein Bild, das euren perfekten Social Plates Moment zeigt, auf Instagram oder Facebook mit dem Hashtag #SocialPlatesMoment postet, kurz das Buch erwähnt und mich taggt (@katharinakuellmer), dann hüpft ihr mit den in Lostopf. Ich wünsch Euch viel Glück. ✨✨✨ (eng) Sharing is Caring. I love to sit around a big table with lots of loved ones - eating, laughing and sharing delicious food. My newest cookbook Social Plates gives you a ton of recipes for moments like this that you can easily prepare in advance and enjoy your time with your loved ones fully. The book is only available in Germany so far.
  • (de - Gewinnspiel) Anzeige // Ui, heute ist es soweit - mein neues Buch *Social Plates - die entspannte Art gemeinsam zu genießen* ist ab sofort im Handel erhältlich. Ich freue mich so sehr, dass dieses schöne Projekt mit dem @umschauverlag nun frisch gedruckt seinen Weg zu vielen Genießern findet. In Social Plates dreht sich alles um die entspannte Art gemeinsam zu essen und zu genießen - denn das ist etwas ganz Wunderbares. Für mich gibt es kaum etwas Schöneres als mit lieben Menschen an einem großen Tisch zu sitzen und entspannt bis spät in die Nacht das Leben zu feiern. Köstliche Gerichte in kleinen Schalen, alle verteilt auf einem liebevoll gedeckten Tisch laden dabei zum ausgiebigen Genießen ein. Ich hoffe, mein Buch inspiriert Euch viele wunderbare Social Plates Momente zu genießen. ✨✨✨ Und ich habe auch eine kleine Überraschung für Euch: Ich verlose drei Bücher unter Euch. Und so könnt ihr mitmachen: Ich würde mich riesig freuen, wenn ihr ein Bild auf Instagram oder Facebook von Euren Social Plates Momenten zeigt, den hashtag #socialplatesmoment benutzt, mich taggt (@katharinakuellmer)und mein neues Buch Social Plates erwähnt. Das kann ein (altes) Foto von einem Tisch voller Gerichte sein, das kann ein Foto von Menschen auf einer Küchenparty sein, ein Picknick, ein romantisches Dinner - eben das was für Euch ein Social Plates Moment ist. Ein Moment des Teilens und Genießens mit lieben Menschen. Habt ihr Lust? Ich freu mich. Mitmachen könnt ihr bis Freitag, den 05. Oktober 23.59 Uhr. Unter allen Teilnehmern verlose ich dann am Samstag drei Bücher.
  • (de) Oh ihr Lieben, ich freue mich so sehr, Euch von meinem neuen Buch-Projekt zu erzählen, dass schon am 2. Oktober im @umschauverlag erscheint. *Social Plates - die entspannte Art gemeinsam zu genießen*. In diesem Buch zeige ich Euch, wie ihr ganz unkompliziert kleine und große Köstlichkeiten für Eure Gäste auf den Tisch bringt. Tapas, Mezze und Antipasti machen es vor, ich zeige Euch noch viel mehr Möglichkeiten, tolle Kleinigkeiten in Schalen spannend miteinander zu kombinieren, köstliche Gerichte unkompliziert vorzubereiten und ein wahres Festessen für Euch und Eure Gäste zu zaubern. ✨
Besonders wichtig ist mir dabei, dass alle Vorbereitungen im Vorfeld stattfinden können und ihr anschließend gemeinsam mit Euren Gästen genießen könnt. Jedes Kapitel habe ich einem bestimmten Thema gewidmet - zum Beispiel einer bestimmten Länderküche (asiatische oder indische Bowls, bayrische Brotzeit, orientalische Mezze, italienische Kleinigkeiten,…), nach den Jahreszeiten (Sommer-Picknick, Winter-Dinner,…) oder auch Food-Trends (Plant Based Bowls, Mexican Tortilla Party oder Rainbow Buddha Bowls,…). ✨✨
Ihr findet 130 unglaublich leckere Rezepte in dem Buch, die Euch die Möglichkeit geben mit Euren Gästen ganz entspannt den Moment zu genießen. Eine Dinnerparty bei der ihr mit einfachen Rezepten spannende Aromenkombinationen genießen könnt und euren Gästen somit was ganz Besonderes bietet. Die Kapitel sind so aufgebaut, dass man mit den darin beinhalteten Rezepten jeden Gast zufrieden stellen kann - Vegetarier, Veganer und Fleischliebhaber. Hinten im Buch sind die einzelnen Rezepte der Kapitel farblich so markiert, dass ihr auf einen Blick erkennen könnt, was vegan und was vegetarisch ist. So hat man schnell die Gewissheit, dass bei einem bestimmten Thema für Jeden was dabei ist. ✨
Ich freu mich so unglaublich, dass ich dieses schöne Buch nun mit Euch teilen kann und hoffe sehr, dass es Euch gefällt und ihr unendlich viel Inspiration darin findet, wundervolle Genussmomente mit Freunden und Familie zu erleben. Das Buch kann man ab dem 2. Oktober überall im Handel erwerben u. natürlich auch vorbestellen. Ich würde mich sehr freuen, wenn das Buch seinen Weg zu Euch findet.