TOP
Bananen Schokoladen Brot

Banana Schoko Bread

 

Dieses Banana Bread ist das perfekte Herbst-Soulfood. Saftig, schokoladig und schmeckt intensiv nach Zimt. Perfekt für einen gemütlichen Nachmittag mit einer Tasse Chai Tee. Traumhaft am nächsten Morgen zum Frühstück. Probier es unbedingt aus.

 

BananaSchokoBread

 

Banana Bread gehört für mich zum Oktober wie fallende Blätter. Ich liebe den Herbst, wenn nach den vielen warmen Tagen die Luft endlich kühler wird und die Blätter im Wind rascheln. Wenn sie sich langsam bunt färben und zu Boden fallen. Dann beginnt die gemütliche Zeit des Jahres. Endlich können wir wieder den Kamin anmachen, uns gemütlich auf die Couch kuscheln und die Herbststürme draußen vor dem Fenster beobachten. Das ist für mich die perfekte Zeit für Banana Bread. Dieses Banana Bread ist super saftig und schmeckt intensiv nach Zimt, einem Hauch Nelke und Muskat. Die viele Schokolade macht es doppelt köstlich. Der Zuckerguss bringt eine zusätzliche Ladung Zucker und Zimt. Und die Nüsse oben drauf sorgen für köstlichen Crunch.

 

 

An den letzten warmen Herbsttagen kann man schöne Waldspaziergänge machen, ein paar Scheiben BananaSchokoBread und warmen Tee fürs Herbst-Picknick mitnehmen und anschließend den Wald erkunden. Durch Regenpfützen stapfen, in riesige Laubhaufen springen, Kastanien und Eicheln sammeln und Drachen steigen lassen. Das macht nicht nur den Kleinsten unter uns Spaß.

 

Herbstblätter

 

Dieses Banana Bread musst Du machen, wenn Du den Herbst und zuckersüßes Soulfood ebenso liebst wie ich. Ich habe Dir passend zum Rezept auch ein kleines IGTV für Instagram gedreht. Du findest es in meinem Profil bei den IGTV´s.

Probier es unbedingt aus.

xxKK

 

Drucken

Banana Schoko Bread

Für das Banana Bread

  • 380 g reife Bananen
  • 180 g Mehl
  • 2 TL Pumpkin Spice (gehäuft)
  • 1 TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 110 g Butter
  • 200 g Rohrzucker
  • 2 Eier
  • 130 g griech. Joghurt
  • 1 TL Zitronensaft
  • 150 g Vollmilch-Kuvertüre

Für die Zucker-Glasur

  • 130 g Puderzucker
  • 2 TL griech. Joghurt
  • Messerspitze Zimt

Für das Nuss-Topping

  • 40 g Mandeln
  • 2 EL Rohrzucker
  • Prise Salz

Außerdem

  • 1 Kastenform ca. 25x10 cm

Den Ofen auf 160° Umluft vorheizen.

Die Bananen in Stücke brechen und mit einer Gabel zu einer Art Bananenpüree verarbeiten. In einer kleinen Schüssel Mehl mit Pumpkin Spice, Natron und Salz mischen. Die Butter schmelzen und den Zucker einrühren. Mehrere Minuten zu einer Art Zuckerpaste rühren. Die Zucker-Butter-Mischung zu den Bananen geben. Die Eier, griech. Joghurt und Zitronensaft unterrühren. Die Mehlmischung unterheben. Die Kuvertüre hacken und unter den Teig heben. 

Eine Kastenform einfetten und mit Backpapier auslegen. Den Teig hineingeben und das Banana Bread im Ofen auf der mittleren Schiene ca. 1 Stunde backen. Das Banana Schoko Bread anschließend in der Form auskühlen lassen. 

In der Zwischenzeit die Glasur zubereiten. Hierfür den Puderzucker mit Joghurt, Zimt und 4 TL Wasser zu einer glatten glänzenden Glasur rühren. 

Für das nussige Topping die Mandeln grob hacken und in einer Pfanne kurz unter Rühren rösten. Anschließend Zucker, Salz und 1 EL Wasser hinzufügen und solange rühren bis das Wasser verdunstet ist und der Zucker geschmolzen und leicht karamellisiert ist. Die Nüsse auf Backpapier geben, verteilen und auskühlen lassen. 

Das Banana Schoko Bread mit der Glasur beträufeln und mit dem Nuss-Topping dekorieren. 

«

»

Was denkst du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

Instagram hat keinen Statuscode 200 zurückgegeben.