TOP
Spinat Gnocchi, Aromenfeuerwerk, grüne Gnocchi, Minzpesto

Spinat-Gnocchi mit Minz-Pesto, Ricotta & knusprigen Brotbröseln

SpinatGnocchi, Aromenfeuerwerk, Frühling

 

Wenn nach einem langen verschneiten Winter die ersten warmen Sonnenstrahlen auf der Haut kitzeln, die Vögel wieder glücklich zwitschern und die ersten Knospen an den Bäumen zu sehen sind  – dann sind die ersten Frühlingstage nicht mehr weit. Es liegt eine ganz besondere Stimmung in der Luft. Neue Energie und ein ganz neues leichtes Lebensgefühl. In den ersten Monaten des Jahres fühle ich mich immer als würde ich ganz langsam aus einem Winterschlaf erwachen. Jeder Sonnenstrahl und die milder werdende Luft lassen mich vom Frühling und all den frischen Kräutern träumen. Um mir den Frühling schonmal auf den Teller zu holen, mache ich mir heute meine Spinat-Gnocchi mit Ricotta, Minze, Ingwer, Erbsen und Pinienkernen.

Diese Gnocchi schmecken so wunderbar frühlingsfrisch und der Spinat lässt sie auch noch herrlich grün leuchten. Dieses Gericht hat alles was ich so sehr liebe. Viel frische Kräuter, cremiger Ricotta, knusprige Brotbrösel – ein perfektes Gericht um vom baldigen Frühling zu träumen.

Diese Gnocchi sind aus dem Frühlingskapitel aus meinem aktuellen Kochbuch Aromenfeuerwerk – meine kreative Landküche.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Hineinträumen in den Frühling.

 

 

Drucken

Spinat Gnocchi mit Minzpesto, Ricotta und knusprigen Brotbröseln

Portionen 4

Für die Gnocchi

  • 500 g Kartoffeln, mehlig kochend
  • 140 g Spinat
  • 200 g Ricotta
  • 200 g Mehl
  • 2 Eigelbe
  • 2 TL Salz
  • Muskatnuss
  • 50 g Parmesan
  • 2 EL Butter

Für die Croutons

  • 1 Scheibe Brot
  • Pinienkerne

Für das Minzpesto

  • 2 Bund Minze
  • 80 g Spinat, frisch
  • 20 g Ingwer
  • 120 g Cashewkerne, geröstet & gesalzen
  • 100 ml Olivenöl
  • 1 TL Meersalz
  • 1 Bio-Zitrone

Zum Servieren

  • 2 EL Ricotta
  • 70 g Erbsen
  • Handvoll Erbsensprossen
  • Handvoll Spinatblätter
  • Handvoll Minzblätter

Die Kartoffeln waschen und in Salzwasser weich kochen. Pellen und zweimal durch eine Kartoffelpresse drücken. Den Spinat waschen, putzen und mit dem Ricotta fein mixen. Die Ricotta-Mischung zu den Kartoffeln geben und das Eigelb unterrühren, anschließend das Mehl unterheben. Die Gnocchi-Masse mit Salz und Muskatnuss würzen. Den Parmesan fein reiben. Zur Gnocchi-Masse geben und gut vermischen.

Gnocchi-Teig auf einer bemehlten Fläche mit bemehlten Händen zu mehreren dünnen Rollen formen und in 2 cm breite Stücke schneiden. Die Stücke über ein geriffeltes Holzbrett oder einen Gabelrücken rollen und in siedendem Salzwasser gar ziehen lassen. Nach wenigen Minuten schwimmen die fertigen Gnocchi an der Wasseroberfläche. Mit einer Schaumkelle herausheben und beiseitestellen. Die Erbsen für die Garnitur in das Gnocchi-Wasser geben und kurz gar ziehen lassen. Abgießen und warm halten.

Das Brot in sehr kleine Würfel schneiden und in etwas Öl rösten. Wenn das Brot goldgelb ist, Pinienkerne dazugeben und unter ständigem Rühren kurz mitrösten. Beiseitestellen.

Die Gnocchi in einer Pfanne mit etwas Butter leicht anbraten. In der Zwischenzeit das Pesto zubereiten. Dafür den Ingwer schälen und hacken. Minze und Spinat grob hacken, die Zitrone mit der Schale in große Stücke schneiden. Alle Zutaten für das Minzpesto in einen Mixer geben und pürieren.

Die angebratenen Gnocchi mit etwas Ricotta, Minzpesto, den Erbsen, Erbsensprossen, Spinat, Minze und den Croûtons dekorieren und servieren.

Die Kartoffeln waschen und in Salzwasser weich kochen. Pellen und zweimal durch eine Kartoffelpresse drücken. Den Spinat waschen, putzen und mit dem Ricotta fein mixen. Die Ricotta-Mischung zu den Kartoffeln geben und das Eigelb unterrühren, anschließend das Mehl unterheben. Die Gnocchi-Masse mit Salz und Muskatnuss würzen. Den Parmesan fein reiben. Zur Gnocchi-Masse geben und gut vermischen. Gnocchi-Teig auf einer bemehlten Fläche mit bemehlten Händen zu mehreren dünnen Rollen formen und in 2 cm breite Stücke schneiden. Die Stücke über ein geriffeltes Holzbrett oder einen Gabelrücken rollen und in siedendem Salzwasser gar ziehen lassen. Nach wenigen Minuten schwimmen die fertigen Gnocchi an der Wasseroberfläche. Mit einer Schaumkelle herausheben und beiseitestellen. Die Erbsen für die Garnitur in das Gnocchi-Wasser geben und kurz gar ziehen lassen. Abgießen und warm halten. Das Brot in sehr kleine Würfel schneiden und in etwas Öl rösten. Wenn das Brot goldgelb ist, Pinienkerne dazugeben und unter ständigem Rühren kurz mitrösten. Beiseitestellen. Die Gnocchi in einer Pfanne mit etwas Butter leicht anbraten. In der Zwischenzeit das Pesto zubereiten. Dafür den Ingwer schälen und hacken. Minze und Spinat grob hacken, die Zitrone mit der Schale in große Stücke schneiden. Alle Zutaten für das Minzpesto in einen Mixer geben und pürieren. Die angebratenen Gnocchi mit etwas Ricotta, Minzpesto, den Erbsen, Erbsensprossen, Spinat, Minze und den Croûtons dekorieren und servieren.

«

»

Was denkst du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

  • (de) Eines meiner liebsten Rezepte aus meinem 2. Kochbuch. So einfach, aber auch so unglaublich gut. Selbstgemachte Thymian-Linguine alla Carbonara mit ganz viel kandierter Orangenschale. Klingt nach einem perfekten Montags-Abendessen für einen Start in eine wundervolle Woche, oder? Damit es schneller geht kann man natürlich auch Linguine kaufen und das Ganze am Ende mit viel frischem Thymian servieren. .✨✨✨ (eng) One of my favorite recipes from my 2nd cookbook. Simple, but so good. Homemade Thyme-Linguine alla carbonara with lots of candied orange peel. The perfect meal for a start into a wonderful week, what do you think?
  • (de) Gestern gab es Kartoffelsalat - heute eine Kartoffelsuppe. Das Rezept für diese samtige Kartoffelsuppe mit Feigen, Nüssen, Thymian, Granatapfel und Rote Bete Chips gibts auf meinem Blog. Den Link setze ich Euch in meinen Linktree. Habt einen wundervollen Tag. | danke an mein Handmodel und tolle Assistentin @marie___fi ❤️ .✨✨✨ (eng) Yesterday I had my potato salad from my previous post, today its all about the potato soup. This creamy soup comes with figs, nuts, thyme, pomegranate and red beet chips. I´ll put the link to the blogpost in my link tree. Its only in german unfortunately. Have a wonderful day.
  • (de) Ich freu mich schon auf ganz viel Comfort Food im Herbst. So wie diesen super vanilligen Milchreis mit karamellisierten Äpfeln, den ich für das @landgenussmagazin fotografiert habe. Der war unglaublich gut. Anzeige | fotografiert für das LandGenuss Magazin Spezial „ Leckeres mit Äpfeln“. .✨✨✨ (eng) I am really looking forward to a lot of comfort food during fall. Like this vanilla rice pudding with caramelized apples that I shot for @landgenussmagazin . It was super delicious.
  • (de) Kartoffelsalat wie ich ihn liebe. Mit im Ofen gerösteten knusprigen Kartoffeln, Minze, Radieschen, Feta, Ingwer-Möhren, Dill, vielen Nüssen, Spargel, Gurke und Orangenzesten. Normalerweise bin ich Team Pasta, aber wenn sich Kartoffeln in diesen leckeren Salat verwandeln, dann kann ich nicht genug davon bekommen. . ✨✨✨ (eng) A potato salad of my dreams. With oven roasted crispy potatoes, mint, radishes, Feta cheese, ginger carrots, dill, lots of nuts, asparagus, cucumber and orange. Normally I am a pasta girl, but when the potatos turn into this delicious salad, I can’t get enough of it.
  • (de) Ich kann es kaum abwarten bis ich wieder meine Eiscreme aus gerösteten Pflaumen mit Pfeffer, Honig-Mascarpone-Swirl und Pumpernickel mache. Ich hab sie für Aromenfeuerwerk II gemacht und war schwer verliebt. Hat sie jemand von Euch auch schon probiert? . ✨✨✨ Anzeige | fotografiert für mein Buch Aromenfeuerwerk - meine kreative Landküche (eng) I can’t wait to make my ice-cream of roasted plums with pepper, honey mascarpone swirl and pumpernickel again. I made it for my cookbook Aromenfeuerwerk II and I fell head over heels. So it’s time to make it again I guess.. .✨✨✨ Advert | shot for my cookbook Aromenfeuerwerk - meine kreative Landküche
  • (de) Herbstlicher Salat mit Sternanis-Pflaumen, gerösteten Nüssen, Prosciutto, karamellisierten Äpfeln und Burrata - ein Salat wie ich ihn liebe. Mit ganz vielen unterschiedlichen Aromen, Texturen und Farben. So macht Salatessen richtig Spaß. Würzig, intensiv, süß und kräftig– die Aromen des Herbstes eingefangen in einem köstlichen Salat. Anzeige | Rezept aus meinem zweiten Kochbuch #aromenfeuerwerk - meine kreative Landküche .✨✨✨ (eng) Autumn Salad with star anise plums, roasted nuts, Prosciutto, caramelized apples and burrata - a salad of my dreams. with lots of different flavors, textures and colors. Eating a salad like this makes fun. Full of flavor, intense, sweet and hearty - the flavors of autumn on a plate. Recipe from my 2nd cookbook Aromenefeuerwerk - meine kreative Landküche
  • (de) Meine meist geliebte Geheimwaffe um ein normales Gericht in etwas Aufregendes und Köstliches zu verwandeln. Ich erinnere mich noch genau daran wie meine Mama immer jede Menge Granatäpfel kaufte und die kleinen pinken Diamanten für mich rausholen musste. Ich habe sie damals geliebt und die Lovestory geht weiter… Fast jedes Gericht kann man mit Granatapfelkernen in was Außergewöhnliches verwandeln, findet ihr nicht auch? 
Anzeige | unbeauftragt | fotografiert für das Buch „Kurz & Blutig“. ✨✨✨ (eng) Probably my most loved secret weapon to turn a dish into something exciting and delicious. I remember my mom buying lots of pomegranates when I was young. I loved them back then and the love story continues… almost every meal can be turned into something spectacular just by using some of those pink diamonds, don’t you think?
  • (de) Ich kann es kaum abwarten, wieder diese leckeren gebackenen Äpfel mit Nüssen, Rosinen, Marzipan und Amaretto zu machen. Sie haben unglaublich gut geschmeckt.Toll wäre es mit eigenen Äpfeln aus dem Garten - ich hätte wirklich gern einen eigenen Apfelbaum, so wie früher. Aber dieses Jahr müssen wir unsere Äpfel noch auf einer Apfelplantage pflücken. Aber das macht ja auch Spaß. Was macht ihr Leckeres aus der Apfelernte? Anzeige | unbeauftragt | fotografiert für das @landgenussmagazin Spezial 02/2018 „Leckeres mit Äpfeln“ ✨✨✨ (eng) Cant wait to make these baked apples with Nuts, Raisins, marzipan and amaretto again. They tasted insane. It would be so nice to make them with own apples from my garden - I really would love to have an apple tree. But for now we have to go on an apple plantation. But this is also fun, right? What will you make from the apple harvest this year? Advert | shot  for @landgenussmagazin special 02/2018 „Leckeres mit Äpfeln“