TOP
Saftiger Schokoladen Gugelhupf

Bester Fudgy Brownie Gugelhupf

Saftiger Schokoladen Gugelhupf

 

Der Titel sagt eigentlich alles. Ich lieb das Rezept so sehr und bin hin und weg. Weihnachtlicher Schoko-Gugelhupf meets Fudgy Brownie. Ein himmlisch saftiger schokoladiger Gugelhupf. Ich hab länger getüftelt, hin und her überlegt und habe ihn nun endlich für mich gefunden: den besten Fudgy Brownie Gugelhupf. 

Er schmeckt wunderbar weihnachtlich nach Zimt, aber ist eigentlich das ganze Jahr über eine Sünde wert. Innen ist er richtig saftig, leicht feucht und herrlich fudgy. Die grob gehackten Walnüsse im Teig machen ihn unwiderstehlich.

Aber Achtung, es besteht absolute Suchtgefahr. Nachbacken nur auf eigene Gefahr.

Saftiger Schokoladen Gugelhupf

Der Fudgy Brownie Gugelhupf hält sich abgedeckt bei kühler Zimmertemperatur ein paar Tage und bleibt genau so saftig wie direkt nach dem Backen. Ich habe ihn mit einer klassischen Puderzucker-Schmand Glasur beträufelt. Toll ist auch eine Chai Glasur. Hierfür anstatt Schmand und Wasser einfach sehr starken Chai Tee kochen und als Flüssigkeit für die Glasur verwenden…

Ich werde diesen Gugelhupf immer und immer wieder backen. Und das solltest Du auch wenn du Fudgy Brownies genau so liebst wie ich.

Alles Liebe Katharina

Saftiger Schokoladen Gugelhupf

 

Drucken

Bester Fudgy Brownie Gugelhupf

Für den Fudgy Brownie Gugelhupf

  • 60 g Vollmilchkuvertüre
  • 60 ml kochendes Wasser
  • 80 g Backkakao
  • 250 g Mehl
  • 240 g Puderzucker
  • 2 TL Zimt
  • 1 TL Salz
  • 210 g Zucker
  • 150 g Rohrzucker
  • 280 g Butter, weich
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 5 Eier, M
  • 120 g Walnüsse, grob gehackt

Den Ofen auf 180° Grad Umluft vorheizen. Zunächst die Kuvertüre grob hacken und in eine hitzefeste Schale füllen. Das kochende Wasser über die Kuvertüre gießen und solange rühren bis die Schokolade geschmolzen ist.

Backkakao mit Mehl, Puderzucker, Zimt und Salz mischen. In einer großen Schüssel die beiden Zuckersorten zusammen mit der Butter und der Vanille schaumig ca. 2 Minuten schlagen. Die Eier einzeln unterrühren. Die Schokomischung dazugeben und unterrühren. Die Mehlmischung zusammen mit den Walnüssen unterheben bis alles miteinander verbunden ist. 

Den Teig in eine Gugelhupf-Form geben und im Ofen ca 1 Stunde 10 Minuten backen. Ca 2 Stunden auskühlen lassen.

Anschließend mit Puderzucker-Glasur oder Schoko-Ganache beträufeln. 

Hält sich ca. 3 Tage leicht abgedeckt bei kühler Zimmertemperatur wunderbar saftig. 

«

»

Was denkst du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

Instagram hat keinen Statuscode 200 zurückgegeben.