TOP
Burratasalat, Rosé

Fruchtig frischer Rosé samt Sommer-Salat

Burratasalat, Rosé

 

Fruchtig frischer Rosé, eisgekühlt – das ist für mich Südfrankreich pur. Seit Jahren sind wir große Fans der Lebensweise und des Flairs. In Südfrankreich ist der Sommer schöner als sonst irgendwo auf der Welt finde ich – lässige Eleganz, viel Genuss und, man mag es gar nicht glauben, auch viel Ruhe. Irgendwie strahlt dieses Fleckchen Erde eine besondere Lässigkeit aus, obwohl dort so viele Menschen den Sommer verbringen. Wunderschönes Licht, schönste Buchten, viel Grün, türkisfarbenes Meer, traumhafte Sandstrände und Sonnengarantie. Was will man mehr?

Dazu ein Glas eisgekühlter Rosé, ein leicht schattiges Plätzchen in Ramatueulle von dem aus ich die vorbeiziehenden Menschen beobachten kann und ich bin glücklich.

Rosé, Clair de Gris, Südfrankreich, Wein

Hast Du jetzt auch Lust auf ein Gläschen Rosé bekommen? Dann probier unbedingt mal den Clair de Gris Pays d’Oc IGP vom Weingut Les Jamelles. Leichte Noten von Rose, Himbeere und Zitrone machen ihn zu einem traumhaft leckeren Wein. Der Clair de Gris wird aus der recht seltenen Grenache Gris Traube gewonnen. Im Pay D‘Oc in Südfrankreich sind 58 Rebsorten zugelassen, daher kannst Du Dir sicher sein, dass Du bei den Weinen aus der Region eine große Auswahl für jeden Geschmack hast. Ganz getreu dem Motto der Pay D’Oc IGP Weine: Liberty of Style. Hier findest Du garantiert einen Wein der genau zu Dir passt! Faszinierend finde ich, dass weltweit 25 Flaschen Pay D’Oc IGP Weine pro Sekunde verkauft werden. Die Weine aus dem Pay D’Oc sind die Nr. 1 in Frankreich für qualitativ hochwertige sortenreine Wein und Deutschland ist wiederum der Hauptabnehmer der exportierten Weine. Also, ich kanns verstehen.

Stöber Dich doch gleich mal unter www.paysdoc-wines.com durch. Du wirst sicher genau Deinen Wein finden!

Clair de Gris, Rosé, Pays d'Oc IGP Wein,

 

Und wenn der Clair de Gris genauso Dein Style ist, dann hab ich da jetzt ein schönes Rezept für Dich, das ein ganz wunderbarer Begleiter zum Wein ist. Passend zu dem fruchtigen leicht mineralischen Rosé Clair de Gris habe ich ein leichtes Sommerrezept entwickelt: Cremige Burrata, spicy gegrillte Gambas, Melone, Nektarinen, Kirschen,Tomaten, crunchy Brotcroûtons, Pistazien und ein Basilikum-Öl. So schnell gezaubert und so köstlich. Du wirst es lieben!

 

Burrata Salat, Gambas, Wassermelone, Rosé, Sommersalat

 

Drucken

Burrata Sommersalat

Portionen 2 Personen

Basilikum-Öl

  • 1 Bund Basilikum
  • 100 ml Olivenöl
  • 1/4 TL Salz

Gambas

  • 600 g Riesengarnelen mit Schale, entdarmt
  • 1 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Salz
  • 1 EL Chipotle Sauce (o.a. Chili-Sauce)
  • 1/4 TL Chiliflocken

Pistazien-Brot-Crumbl

  • 2 große Scheiben Baguette
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Butter
  • 1/2 TL Fleur de Sel
  • 1/4 TL Pfeffer
  • 2 EL Pistazien, geschält

Salat

  • 1/4 Wassermelone
  • 1 Nektarine
  • Handvoll Kirschtomaten
  • 1 Handvoll Kirschen
  • 1 Bund Minze
  • 1 Bund Basilikum
  • 2 Burrata

Für das Basilikum-Öl den Basilikum waschen, trocken schleudern und die Blätter samt Stängel zusammen mit Olivenöl und Salz fein mixen. Die Garnelen mit Olivenöl, Salz, Chipotle-Sauce und Chiliflocken marinieren und zur Seite stellen. 

Für das Pistazien-Brot Crumbl das Weißbrot in kleine Stückchen zupfen. Das Olivenöl in eine heiße Pfanne geben und das Weißbrot darin von allen Seiten goldgelb rösten. Den Knoblauch fein hacken. Zusammen mit Butter, Salz, Pfeffer und Pistazien zum gerösteten Brot geben. 

Die Riesengarnelen zusammen mit der Marinade in eine heiße Pfanne geben und von beiden Seiten wenige Minuten garen. 

Die Wassermelone in Scheiben schneiden. Die Nektarine, Tomaten und Kirschen waschen. Die Nektarine in Scheiben schneiden, die Tomaten halbieren. Minze und Basilikum waschen, trocken schleudern und die Blätter abzupfen. 

Das Obst und die Tomaten auf einer großen Platte verteilen. Burrata darauf geben und alles mit dem Basilikumöl beträufeln. Die Garnelen darauf setzen und großzügig mit dem Pistazien-Brot-Crumbl bestreuen. Mit Minze und Basilikum garnieren. 


 

«

Was denkst du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

Instagram hat keinen Statuscode 200 zurückgegeben.